Category: free casino spiele online

St barbara halle

st barbara halle

DQS – Qualitätsmanagement-Logo; BGW bostonterrierklubben.nu-Zertifikatslogo; Das Krankenhaus St. Elisabeth un St. Barbara gehört zum Elisabeth Vinzenz Verbund – einer. Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle Saale. likes · 73 talking about this · were here. Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Kliniken und Abteilungen. Bitte wählen Sie für weitere Informationen eine.

Alle Mitarbeiter haben eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben. Melden Sie sich gerne bei jeglichen Rückfragen per E-Mail an info krankenhaus.

Gerne stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Krankenhäuser haben die Möglichkeit, direkt auf Bewertungen zu reagieren. Durch erhöhte Transparenz, unabhängige Erfahrungsberichte und einfache Vergleichbarkeit wird sowohl Patienten als auch Krankenhäusern geholfen.

Durch die Nutzung der Bewertungsfunktion von Krankenhaus. Die patientenbezogenen Daten werden nur zur Bewertung der Krankenhäuser genutzt und sind lediglich für Mitarbeiter des Krankenhaus.

Alle Mitarbeiter haben eine umfassende Verschwiegenheitsverpflichtung unterschrieben. Darüber hinaus erhält das Beschwerdemanagement des Krankenhauses selbstverständlich einen Zugang, um mit dem Patienten in Kontakt zu treten und mögliche Fragen und Probleme in einem geschützten Rahmen klären zu können.

Schreiben Sie jetzt eine Bewertung! Barbara Halle Saale GmbH. Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr. Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Benigne essentielle Hypertonie Volumenmangel 89 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 87 Chronische Gastritis, nicht näher bezeichnet 72 Gallengangsstein ohne Cholangitis oder Cholezystitis 69 Obstipation 68 Meläna 62 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 59 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess 58 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet Bei normalem Situs 1.

Total, mit Ileoskopie Pflegebedürftigkeit: Pflegebedürftig nach Pflegestufe I erhebliche Pflegebedürftigkeit Native Computertomographie des Abdomens Ganzkörperplethysmographie Ambulante Behandlungsmöglichkeiten Behandlung Notfallambulanz 24h Privatambulanz.

Ohne Komplikationen Synkope und Kollaps Resorbierbare Plugs mit Anker 1. Koronarangiographie und Druckmessung im linken Ventrikel Zusatzinformationen zu Materialien: Koronarangiographie, Druckmessung und Ventrikulographie im linken Ventrikel Ganzkörperplethysmographie Funkgesteuerte kardiologische Telemetrie Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung: Einlegen eines medikamentenfreisetzenden Stents: Ein Stent in eine Koronararterie Hämodialyse: Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet Pneumonie, nicht näher bezeichnet Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege Bösartige Neubildung: Oberlappen -Bronchus 82 Volumenmangel 65 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit 55 Vorwiegend allergisches Asthma bronchiale 53 Linksherzinsuffizienz 51 Sepsis, nicht näher bezeichnet 41 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale Pflegebedürftig nach Pflegestufe I erhebliche Pflegebedürftigkeit Oberlappen -Bronchus 33 Bösartige Neubildung: Pankreaskopf 24 Mesotheliom der Pleura 18 Bösartige Neubildung: Unterlappen -Bronchus 14 Bösartige Neubildung: Hauptbronchus 13 Bösartige Neubildung, primäre Lokalisation unbekannt, so bezeichnet 10 Bösartige Neubildung: Bronchus und Lunge, mehrere Teilbereiche überlappend 9 Bösartige Neubildung: Mit nicht modifizierten Antikörpern Nicht komplexe Chemotherapie: Eine oder mehr Ebenen Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri]: Ohne lokale Medikamentenapplikation Mammographie: Sekundär Andere Sectio caesarea: Primär Überwachung und Leitung einer normalen Geburt Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis 85 Analfistel 62 Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 61 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess 60 Pilonidalzyste mit Abszess 57 Analabszess 55 Hämorrhoiden 3.

Grades 43 Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet Teil- resorbierbares synthetisches Material Cholezystektomie: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge Komplexe Akutschmerzbehandlung Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung Basisprozedur: Implantation und Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen z.

Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Laparoskopisch transperitoneal [TAPP] Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs Epilepsie, nicht näher bezeichnet Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet Lokalisationsbezogene fokale partielle idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome mit fokal beginnenden Anfällen 90 Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen 84 Diabetes mellitus in der Familienanamnese 76 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 65 Lokalisationsbezogene fokale partielle symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen Routineversorgung Intravenöse Anästhesie Belastungstest mit Substanzen zum Nachweis einer Stoffwechselstörung Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel Lichttherapie: Spezielle Versorgung Risiko-Neugeborenes Das nächste Mal werden wir uns ebenfalls in die vertraunsvollen, freundlichen und kompetenten Hände des Klinikums begeben.

Ich bin mehr als zufrieden mit dem EKH. Alle Hebammen waren kompetent und einfühlsam. Obwohl die Geburt meines Kindes sehr lange gedauert hat, hatte ich nie das Gefühl zu Last zu fallen oder mich "beeilen" zu müssen.

Ich wurde kompetent über die Möglichkeit der Behandlung aufgeklärt und wurde nicht mit irgendwelchen Entscheidungen überrumpelt.

Auch die Ärzte wirkten entspannt, kompetent und sie waren gut gelaunt. Einziges Manko ist wirklich, dass direkt unter den Kreissälen die Raucherecke ist.

Das Problem ist der Klinikleitung wohl bekannt, aber wurde noch nicht behoben. Ansonsten eine klare Empfehlung für das Elisabeth Krankenhaus. Ich war bereits zu Voruntersuchungen Ersttrimester-Screening, Feinsonographie, Doppleruntersuchungen, Geburtsvorbereitung in dem Krankenhaus gewesen.

Schon bei diesen Terminen war ich sehr begeistert. Es wurde sich bei den Untersuchungen Zeit genommen, alles genau erläutert und auf Fragen eingegangen.

Einzig die Wartezeit war etwas nervig. Gerade zur Geburtsanmeldung, da man in verschiedene Bereiche musste.

Aufgrund von Problemen in der Schwangerschaft sollte ich dann vorstationär aufgenommen werden, damit die Werte kontrolliert und der geplante Kaiserschnitt vorgezogen werden konnte.

Die Schwestern auf der Entbindungsstation waren alle sehr nett. Sie haben sich für alles Zeit genommen und waren wirklich super freundlich.

In der Zeit, in der ich stationär gewesen bin, war die Auslastung sehr hoch gewesen. Trotz dieses Stresses waren die Schwestern immer freundlich und nie abweisend.

Bei auftretenden Fragen haben sie sich trotzdem Zeit genommen und wirkten nie gehetzt. An dem Tag der Entbindung waren mein Partner und ich wirklich sehr aufgeregt.

Das gesamte OP-Team war wirklich super gewesen. Ich habe mich sehr gut auifgehoben gefühlt. Jeder Schritt wurde erläutert.

Das OP-Team gab mir wirklich sehr viel Sicherheit. Sogar auf die Bitte, dass mir jemand die Hand zusätzlich halten soll, wurde eingegangen.

Die Aufnahme im Kreissaal erfolgte ruhig und routiniert. Ich fühlte mich gut verstanden und in einer stressigen Situation sehr gut aufgefangen.

Fachlich wurde ich sofort verständlich über alle weiteren Schritte informiert. Fragen wurden sofort beantwortet.

Die Aufnahme auf der Station erfolgte in der Nacht ebenfalls ruhig und professionell. In den drei Wochen des stationären Aufenthaltes waren, Ärzte, Hebammen und Schwestern stets freundlich und absolut kompetent.

Meine Schwangerschaft konnte somit aufrecht erhalten werden und dank einer absolut kompetenten Behandlung war eine Entlassung in die Häuslichkeit möglich.

Ich bin der Klinik und dem gesamten Team zu tiefem Dank verpflichtet. Vor der Geburt meiner zweiten Tochter war ich etwas aufgeregt, da sich die Kleine in Beckenendlage befand.

Nachdem mir in der gynäkologischen Ambulanz jedoch Mut gemacht wurde, dass einer natürlichen Geburt nichts im Wege stand, entschied ich mich gegen den Kaiserschnitt und für eine Spontangeburt.

Ich wurde noch 2x zur Lagekontrolle und Gewichtsschätzung einbestellt und wurde so mehrmals durch den Chefarzt und die Oberärztin ausführlich beraten.

Die Entscheidungen durfte bzw. Es hat dann auch alles super geklappt, ohne Dammschnitt oder -riss. Der Kleinen ging es bis auf ein kleines Hämatom an den Schamlippen welches nach 2 Tagen nicht mehr zu sehen war prima.

Auf mein Klingeln wurde stets freundlich reagiert, alle waren sehr hilfsbereit. Insgesamt ein dickes Lob für die gesamte Klinik, ich würde jederzeit wieder kommen.

Geburtshilfe, Gynäkologische Ambulanz und Kinerklinik unter einem Dach. Sehr kompetentes und miteinander vernetztes Team, umfangreiche fachliche Beratung vor und auch während der Entbindung.

Unter der Geburt leider typisch Krankenhausvorschriften: Dies ist aber ein allgemeines Problem in der klinischen Geburtshilfe Während der Entbindung arbeiten Hebammen, Ärzte, Schwestern und auch externe Beleghebamme sehr gut zusammen.

Die Nachbetreuung auf der Wochenstation ist meist sehr liebevoll, manchmal auch bevormundend je nach Charakter des Personals. Im Sommer wird es in den Zimmern auf der Westseite echt sehr warm und es fehlt bisher leider eine Klimaanlage.

Meine Aufenthaltsdauer betrug 17 Tage. Man kann mit jedem Problem an das gut ausgebildete Fachpersonal herantreten.

Trotz stressigen Arbeitsablauf nehmen sie sich immer Zeit für jeden einzelnen Patienten. Da ich eine Beleggeburt hatte, kann ich nichts zur Arbeit der Hebamme während der Geburt sagen.

In Vorbereitung auf die Geburt u. CTG Schreiben waren sie sehr freundlich und haben bezüglich der bevorstehenden Geburt alle Fragen beantwortet und Ängste genommen.

Sehr kompetentes Personal bei der Geburt. Auf Station waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Anleitungen und Beratungsgespräche waren auch sehr ausführlich.

Auf fragen und Wünsche wurde gut eingegangen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Meine Frau hat sich während der kompletten Zeit dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Auch nachdem im 2 Trimenon vorzeitig Wehen auftraten, wurde kompetent gehandelt und behandelt. Es war alles sehr strukturiert und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, egal ob Hebammen, Krankenschwestern oder Ärzte waren sehr freundlich und kompetent.

Auch als im Rahmen der Geburt die Entscheidung zu einer Sectio fiel, hatte man zu keiner Zeit das Gefühl schlecht aufgehoben zu sein. Hier gilt es Ängste und Sorgen um das Kind bestmöglich zu nehmen.

Dies ist denk ich in unserem Fall sehr gut gelungen. Positiv war auch, dass man vom Trubel, der ja in dieser doch hochfrequentierten Klinik herrscht, bestmöglich abgeschirmt wurde.

Wir hatten dann das Glück in ein Familienzimmer ziehen zu können. Auch das war sehr gut für meine Frau, da sie nach Kaiserschnitt ja doch sehr eingeschränkt war und noch ist.

Auch ich als Vater wurde in die Geheimnisse des Stillens und der Babypflege durch die Krankenschwestern und Stillberaterinnen bestmöglich eingeweiht, so dass auch ich viel mitnehmen konnte für die Zeit zu Hause.

In jedem Fall auch ein Plus ist die unmittelbare Möglichkeit der neonatologischen Versorgung, sollte es denn doch mal zu ungeplanten Komplikationen kommen.

Alles in Allem kommen wir gerne wieder und können das Elisabeth Krankenhaus für die Entbindung und Schwangerschaftsbegleitung nur empfehlen Danke nochmals an das gesamte Team der Geburtshilfe sowie der Pädiatrie.

Habe meine beiden Kinder per Kaiserschnitt hier entbunden. Bin sehr zufrieden, in jeglicher Hinsicht. Ich wurde und jeweils ambulant operiert.

Die Station 2A ist immer gut ausgelastet. Die vorstationären Untersuchungen und Gespräche waren mit Wartezeiten verbunden.

Man nahm sich für die Aufklärung viel Zeit trotz vollem Terminplan. Die OPs sind beide gut verlaufen und ich wurde auch im Anschluss gut betreut.

Einzig an der Verwaltung sollte man dringend arbeiten. Das darf nicht passieren. Leider kann ich von meiner Entbindung nichts positives berichten.

Ich bin nach bereits 8 Stunden Wehen in die Klinik gefahren, wurde dort stationär aufgenommen, da die Herztöne meines Kindes nicht in Ordnung waren.

Mein Muttermund war zu der Zeit noch nicht geöffnet. Also kam ich auf Station. CTG war, drei Stunden später, unauffällig aber mein Muttermund begann sich zu öffnen.

Also blieb ich auf Station und mein Mann wurde auf Empfehlung der Hebamme nach Hause geschickt um sich auszuruhen.

Dann lag ich alleine mit 3 minütigen starken Wehen im Zimmer. Zwei Stunden später hielt ich es nicht mehr aus und ging erneut Hilfe suchend in den Kreissaal.

Ich wurde eher genervt empfangen und direkt ans CTG angeschlossen, ohne weitere Aussage und Untersuchung. Da lag ich dann 1h und 20 min.

Keiner hat nach mir geschaut. An die Klingel oder mein Handy kam ich nicht heran, da ich mich an der Liege fest krallte vor Schmerz.

Dann kam die Hebamme und meine jetzt bekäme ich meine versprochene PDA. Mein Gefühl, das ich mal auf Toilette muss war also schon der Beginn der Geburt.

Aber da keiner nach mir schaute konnte ich das nicht weiter geben. Mein Mann wurde dem zu Folge nicht informiert. Ich musste ihn dann selber unter starken presswehen anrufen und 12 min.

Ich war also die ganze Zeit alleine und mein Mann konnte die Nabelschnur nicht durchschneiden. Es war also für keinen von uns auch nur ein bisschen schön.

Für mich war es eher ein traumatisierendes Erlebniss. Vielen Dank für Ihre Klinikbewertung. Wir würden diesen Vorgang gern genauer prüfen und bitten dazu um Mitteilung des Geburtstdatums und Ihres Namens an: Top Ärzte Schwestern und Hebammen.

Die medizinische und pflegende Betreuung ist sehr hervorzuheben. Auch wenn viel zu tun ist, versuchen sich die Ärzte Zeit für die Aufklärung der Befunde die nötig ist zu nehmen.

Die Schwestern und Hebammen interessieren sich auch für einen persönlich und sind auch mal da wenn man emotionale Unterstützung braucht.

Sehr schön ist es, dass es im Innenhof einen kleinen Park gibt und das Buffet bietet auch genügend Auswahl. Schade ist jedoch, dass man für Fernsehen und Internet viel bezahlen muss.

Wenigstens wlan hätte es geben können. Für Patienten mit längerem Aufenthalt wär das schon eine Erleichterung. Ich würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen und die Zimmer sind sehr zufriedenstellend.

In der Klinik ist eine Kinderstation. Subjektiv waren wir bei der Geburt unseres ersten Kindes im Elisabethkrankenhaus sehr zufrieden, weshalb wir uns wieder für diese Klinik entschieden.

Bereits bei den Voruntersuchungen war ich positiv beeindruckt. Alle waren sehr freundlich und es wurde sich bei der Untersuchung selbst genügend Zeit genommen - auch um mögliche Fragen zu beantworten -, sodass ich mich wohlfühlen konnte.

Zudem ist die Technik, die dort zum Einsatz kommt, sehr modern und macht tolle Bilder was ja besonders für die werdenden Eltern interessant ist.

Auch an dem Tag habe ich mich sehr wohlgefühlt. Wir wurden super freundlich von den Hebammen empfangen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und rundum bestens versorgt gefühlt.

Vor allem diese Ruhe überträgt sich auf die werdende Mutter. Auf der Station selbst habe ich mich auch gut aufgehoben gefühlt. Bei der ersten Entbindung wurde ich durch die Schwestern deutlich mehr betreut, was natürlich daran lag, dass es das erste Kind war und mir vieles mit sehr viel Ruhe und Geduld gezeigt wurde.

Auch der Papa wurde sehr schön mit einbezogen. Beim zweiten Kind konnte die Betreuung durch Schwestern reduziert werden, weil ich bereits über alles Wesentliche Bescheid wusste.

Hatte ich dennoch Fragen oder Bedenken, war jederzeit eine Schwester zur Stelle. Es war die ganze Zeit bei mir im Zimmer und wir hatten sehr viel Zeit, uns kennenzulernen.

Ich habe diese Ruhe sehr genossen und zugleich war ich sehr beruhigt, eine kompetente Beratung in Anspruch nehmen zu können. Sehr farbenfroh und individuell.

Rund herum eine schöne Entbindung per geplanten KS gehabt.

Subjektiv waren wir bei der Geburt unseres ersten Kindes im Elisabethkrankenhaus sehr zufrieden, weshalb wir uns wieder für diese Klinik entschieden. Csgo pot Schwangerschaft konnte somit aufrecht erhalten werden und dank einer absolut kompetenten Behandlung war eine Entlassung in die Häuslichkeit möglich. Primär Überwachung und Leitung einer normalen Geburt Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge Komplexe Akutschmerzbehandlung Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung Casino royale locations monaco SSW nach Halle verlegt worden. Gehirn, mehrere Teilbereiche überlappend 6 Bösartige Neubildung: Bei Blasensprung, Blutungen oder Wehen alle 10 min preußen live in der Klinik vorstellen Champions league spielplan heute Zentrale Impressum Inhalt Suche: Top Ärzte Schwestern und Hebammen. Ich war rundum zufrieden. Ich wurde und jeweils ambulant operiert. Auch auf der Wochenstation fühlte ich mich sehr wohl. Sehr kompetentes Personal bei der Geburt. Weiterhin werden die Menschen casino rade öffnungszeiten Migrationshintergrund wie Dreck behandelt. Informationsabend der Geburtshilfe ab sofort 2 mal monatlich!

halle st barbara -

Also blieb ich auf Station und mein Mann wurde auf Empfehlung der Hebamme nach Hause geschickt um sich auszuruhen. Eine Wanderausstellung über den "langen Sommer der Migration" und die aktuelle europäische Flüchtlingspolitik Ausstellungseröffnung im Foyer Weitere Infos: Sprechstunde für spezielle psychische Krankheiten Ermächtigungsambulanz für Essstörungen. Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde. Lichttherapie des Neugeborenen bei Hyperbilirubinämie. Nach persönlichen Schicksalsschlägen und Lebensveränderungen hatte Frau Swatek vor einigen Jahren plötzlich mehr Freizeit - doch was damit anfangen? Die kompetente, freundliche, wertschätzende und einfühlsame Betreuung vor, während und nach der Geburt meines Sohnes hat mich stark beeindruckt. Auch die Ärzte wirkten entspannt, kompetent und sie waren gut gelaunt.

Sekundär Andere Sectio caesarea: Primär Überwachung und Leitung einer normalen Geburt Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis 85 Analfistel 62 Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 61 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess 60 Pilonidalzyste mit Abszess 57 Analabszess 55 Hämorrhoiden 3.

Grades 43 Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet Teil- resorbierbares synthetisches Material Cholezystektomie: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge Komplexe Akutschmerzbehandlung Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung Basisprozedur: Implantation und Wechsel von venösen Katheterverweilsystemen z.

Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Laparoskopisch transperitoneal [TAPP] Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs Epilepsie, nicht näher bezeichnet Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet Neugeborenes mit sonstigem niedrigem Geburtsgewicht Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet Lokalisationsbezogene fokale partielle idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome mit fokal beginnenden Anfällen 90 Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen 84 Diabetes mellitus in der Familienanamnese 76 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 65 Lokalisationsbezogene fokale partielle symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen Routineversorgung Intravenöse Anästhesie Belastungstest mit Substanzen zum Nachweis einer Stoffwechselstörung Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel Lichttherapie: Spezielle Versorgung Risiko-Neugeborenes Offen chirurgisch, ohne plastischen Bruchpfortenverschluss: Radiusschaft 40 Komplexe Akutschmerzbehandlung 39 Inhalationsanästhesie 35 Appendektomie: Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Akuter subendokardialer Myokardinfarkt 73 Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Vorderwand 71 Linksherzinsuffizienz 70 Akuter transmuraler Myokardinfarkt der Hinterwand 55 Atherosklerose der Extremitätenarterien 35 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 30 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet 28 Bösartige Neubildung des Rektums 26 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess 22 Bösartige Neubildung des Ovars Legen Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung Basisprozedur: Resorbierbare Plugs mit Anker Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung Hämodialyse: Verlängert intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation Zusatzinformationen zu Materialien: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden Schwerpunkte der medizinischen Versorgung Schwerpunkt Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren Psychoonkologie Psychosomatische Komplexbehandlung Spezialsprechstunde Essstörungen.

Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode 21 Mittelgradige depressive Episode 18 Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome 14 Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome 14 Anorexia nervosa 9 Sonstige Essstörungen 5 Generalisierte Angststörung 5 Panikstörung [episodisch paroxysmale Angst] 5.

Mehr als 0,05 bis 1 Therapieeinheit pro Woche Psychosomatisch-psychotherapeutische Komplexbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Erwachsenen Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen: Mehr als 1 bis 2 Therapieeinheiten pro Woche Top 10 Diagnosen Diagnose Anzahl Anpassungsstörungen 61 Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen 35 Störung des Sozialverhaltens mit depressiver Störung 27 Akute Belastungsreaktion 22 Anorexia nervosa 18 Sonstige emotionale Störungen des Kindesalters 17 Störung des Sozialverhaltens mit oppositionellem, aufsässigem Verhalten 15 Hyperkinetische Störung des Sozialverhaltens 11 Mittelgradige depressive Episode 10 Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome Top 10 Operationen Prozeduren Operationen Anzahl Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Kindern Regelbehandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen und Verhaltensstörungen bei Jugendlichen Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Kindern und Jugendlichen: Gruppentherapie durch pädagogisch-pflegerische Fachpersonen: Schwerpunkte der medizinischen Versorgung Schwerpunkt Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter Spezialsprechstunde Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie.

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten Behandlung Belegarztpraxis am Krankenhaus. Schwerpunkte der medizinischen Versorgung Schwerpunkt Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie Brachytherapie mit umschlossenen Radionukliden Hochvoltstrahlentherapie Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie Oberflächenstrahlentherapie Orthovoltstrahlentherapie Intraoperative Strahlentherapie.

Hauptbronchus 9 Bösartige Neubildung: Oberlappen -Bronchus 9 Bösartige Neubildung: Temporallappen 6 Bösartige Neubildung: Gehirn, mehrere Teilbereiche überlappend 6 Bösartige Neubildung: Unterlappen -Bronchus 6 Bösartige Neubildung: Frontallappen 5 Bösartige Neubildung: Cervix uteri, nicht näher bezeichnet 5.

Mit bildgestützter Einstellung 1. Ohne bildgestützte Einstellung Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie: Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung, mit individueller Dosisplanung Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie: Fixationsvorrichtung, komplex Ganzkörperplethysmographie 57 Psychosoziale Interventionen: Fixationsvorrichtung, mittlerer Schwierigkeitsgrad 47 Nicht komplexe Chemotherapie: Gewünschte Leistungen Fernseher am Bett.

Ich stimme hiermit den Nutzungsbedingungen zu und willige in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten ein, wie in der Datenschutzerklärung näher beschrieben.

Wie schnell erhalte ich eine Antwort vom Krankenhaus? Was passiert wenn das Krankenhaus meine Buchung ablehnt?

Was passiert mit meinen Daten? Wo kann ich mich bei Rückfragen, Problemen oder Interesse an weiteren Leistungen melden? Bisher wurden noch keine Bewertungen von Patienten abgegeben.

Also kam ich auf Station. CTG war, drei Stunden später, unauffällig aber mein Muttermund begann sich zu öffnen. Also blieb ich auf Station und mein Mann wurde auf Empfehlung der Hebamme nach Hause geschickt um sich auszuruhen.

Dann lag ich alleine mit 3 minütigen starken Wehen im Zimmer. Zwei Stunden später hielt ich es nicht mehr aus und ging erneut Hilfe suchend in den Kreissaal.

Ich wurde eher genervt empfangen und direkt ans CTG angeschlossen, ohne weitere Aussage und Untersuchung.

Da lag ich dann 1h und 20 min. Keiner hat nach mir geschaut. An die Klingel oder mein Handy kam ich nicht heran, da ich mich an der Liege fest krallte vor Schmerz.

Dann kam die Hebamme und meine jetzt bekäme ich meine versprochene PDA. Mein Gefühl, das ich mal auf Toilette muss war also schon der Beginn der Geburt.

Aber da keiner nach mir schaute konnte ich das nicht weiter geben. Mein Mann wurde dem zu Folge nicht informiert. Ich musste ihn dann selber unter starken presswehen anrufen und 12 min.

Ich war also die ganze Zeit alleine und mein Mann konnte die Nabelschnur nicht durchschneiden. Es war also für keinen von uns auch nur ein bisschen schön.

Für mich war es eher ein traumatisierendes Erlebniss. Vielen Dank für Ihre Klinikbewertung. Wir würden diesen Vorgang gern genauer prüfen und bitten dazu um Mitteilung des Geburtstdatums und Ihres Namens an: Top Ärzte Schwestern und Hebammen.

Die medizinische und pflegende Betreuung ist sehr hervorzuheben. Auch wenn viel zu tun ist, versuchen sich die Ärzte Zeit für die Aufklärung der Befunde die nötig ist zu nehmen.

Die Schwestern und Hebammen interessieren sich auch für einen persönlich und sind auch mal da wenn man emotionale Unterstützung braucht.

Sehr schön ist es, dass es im Innenhof einen kleinen Park gibt und das Buffet bietet auch genügend Auswahl. Schade ist jedoch, dass man für Fernsehen und Internet viel bezahlen muss.

Wenigstens wlan hätte es geben können. Für Patienten mit längerem Aufenthalt wär das schon eine Erleichterung.

Ich würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen und die Zimmer sind sehr zufriedenstellend.

In der Klinik ist eine Kinderstation. Subjektiv waren wir bei der Geburt unseres ersten Kindes im Elisabethkrankenhaus sehr zufrieden, weshalb wir uns wieder für diese Klinik entschieden.

Bereits bei den Voruntersuchungen war ich positiv beeindruckt. Alle waren sehr freundlich und es wurde sich bei der Untersuchung selbst genügend Zeit genommen - auch um mögliche Fragen zu beantworten -, sodass ich mich wohlfühlen konnte.

Zudem ist die Technik, die dort zum Einsatz kommt, sehr modern und macht tolle Bilder was ja besonders für die werdenden Eltern interessant ist.

Auch an dem Tag habe ich mich sehr wohlgefühlt. Wir wurden super freundlich von den Hebammen empfangen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und rundum bestens versorgt gefühlt.

Vor allem diese Ruhe überträgt sich auf die werdende Mutter. Auf der Station selbst habe ich mich auch gut aufgehoben gefühlt. Bei der ersten Entbindung wurde ich durch die Schwestern deutlich mehr betreut, was natürlich daran lag, dass es das erste Kind war und mir vieles mit sehr viel Ruhe und Geduld gezeigt wurde.

Auch der Papa wurde sehr schön mit einbezogen. Beim zweiten Kind konnte die Betreuung durch Schwestern reduziert werden, weil ich bereits über alles Wesentliche Bescheid wusste.

Hatte ich dennoch Fragen oder Bedenken, war jederzeit eine Schwester zur Stelle. Es war die ganze Zeit bei mir im Zimmer und wir hatten sehr viel Zeit, uns kennenzulernen.

Ich habe diese Ruhe sehr genossen und zugleich war ich sehr beruhigt, eine kompetente Beratung in Anspruch nehmen zu können.

Sehr farbenfroh und individuell. Rund herum eine schöne Entbindung per geplanten KS gehabt. Habe mich sehr gut informiert und aufgehoben gefühlt.

Ausstattung sehr modern und das Essen ist extrem lecker! Auch die Betreuung im Vorfeld Ersttrimesterscreening und Feinsono war sehr angenehm.

Zur Entbindung fühlten mein Partner und ich uns sehr gut aufgehoben, wertgeschätzt und angeleitet, sodass die Geburt unseres Sohnes ohne Komplikationen und sehr angenehm verlief!

Es wurde sich Zeit genommen! Lediglich auf der Normalstation hatte man gelegentlich das Gefühl fehl am Platz zu sein.

Die Klinik würde ich jederzeit wieder aufsuchen und weiter empfehlen, um ein Kind auf diese Welt zu bringen! März habe ich meinen Sohn, der seit der Da ich bereits vor 2,5 Jahren meine Tochter im EK entbunden hatte und mich damals bereits sehr wohl fühlte, kam für mich kein anderes Kkh in Frage.

Bereits seit der Geburtsanmeldung fühlte ich mich erneut gut aufgehoben und von den Ärzten zu meiner besonderen Situation kompetent beraten.

Einen Kaiserschnitt wollte ich, trotz BEL, vermeiden. Auch auf der Wochenstation fühlte ich mich sehr wohl. Insbesondere die Nachtschwester blieb mir positiv und sehr fürsorglich in Erinnerung.

Ich war rundum zufrieden. Die Hebammen wussten genau was sie tun. Auf Station war ich eher unzufrieden. Jedes Mal wenn wir zur Ruhe gefunden hatten, kam jemand in das Zimmer und störte uns.

Zur Entbindung unserer Tochter wählten wir das St. Freundliche Hebammen, Schwestern und Ärzte. Wir waren rundum zufrieden. Ein durchaus schöner Aufenthalt, sehr empfehlenswert.

Jede Hebamme arbeitet anders, mit der 1. Habe ich mich bei der 2. Hebamme viel wohler gefühlt, sie konnte sich besser in meine Lage versetzen, war viel öfter und länger bei mir und hat mich besser unterstützt.

Essen war soweit super, kann man nicht meckern. Ich habe am 8. Elisabeth entbunden zu haben! Ich hatte mir ein Einzelzimmer ergattern können,trotz hoher Geburtenrate.

Ich habe stets nette Hebammen und Essensmanager, sowie Ärzte und Putzfrauen angetroffen. Durch ihre Hilfe kann ich nun voll stillen.

Ein riesen Dank dafür! Das Essen schmeckt zu jeder Mahlzeit sehr,sehr lecker. Ich fühlte mich eher wie in einem Hotel als im KH.

Ich habe meinen kleinen gleich auf die Brust bekommen und durfte ihn von Anfang an bei mir haben bis auf Aufwachraum.

Es rollte niemand mit den Augen, wenn ich mehrmals nach Hilfe klinngelte. Alle blieben stets freundlich und tolerant. Ich durfte auf Wunsch schon nach drei Tagen gehen,ohne das jemand blöd geguckt hat oder krampfhaft versuchte mich zu überreden.

Ich bekam Tips wie ich mich zu Hause weiter verhalten soll und weitere Medikamente. Alles in einem, bin ich mega froh hier entbunden zu haben und ich würde kein anderes KH mehr wählen, als dieses!

Ich habe in dieser Klinik meinen kleinen Sohn zur Welt gebracht. Seeger, die es alle samt geschafft haben, mir bei dem leider doch nötigen gewordenen Kaiserschnitt die nötige Sicherheit zu geben und mir die Angst zu nehmen.

Leider bin ich enttäuscht gewesen, wie es nach der begonnenen Geburt und dem Kaiserschnitt abgelaufen ist. Als ich aus dem Aufwachraum wieder kam und auf Stadion geschoben wurde, bekam ich meinen Sohn wieder, aber mein Mann fehlte.

Niemand wusste wo er war. Ich machte mir entsprechend Sorgen. Klar es war in der Nacht, aber das sollte bei einem Einzelzimmer kein Problem sein.

Die Tage auf der Stadion waren insgesamt gut. Das Buffet war klasse und die Schwestern überwiegend nett. Ich hatte jedoch Probleme beim stillen, so dass ich beim anlegen Hilfe benötigte.

Hier passte das Motto "10 Schwestern 15 Meinungen". Ich hätte mir eine feste Ansprechpartnerin für das Thema stillen gewünscht.

Auch das man ganze 4 Stunden warten muss, bis einem endlich die Flexüle gezogen wird, nachdem der Arzt dies anwies, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ich habe am Ich möchte mich auf diesem Wege ganz ganz herzlich für die wundervolle, herzliche und professionelle Unterstützung bedanken.

Vielen Dank für alles. Gute Erreichbarkeit, Ausstattung und Umfeld sind durch die Gestaltung der Räumlichkeiten sehr angenehm und positiv.

Das Personal von Ärzten, Hebammen und Schwestern ist sehr kompetent und freundlich und geht auf alle Wünsche offen ein.

Die kompetente, freundliche, wertschätzende und einfühlsame Betreuung vor, während und nach der Geburt meines Sohnes hat mich stark beeindruckt.

Ich war ein paar Tage in der Klinik, da sich mein Gebärmutterhals verkürzt hat und vorzeitig Wehen in der Es ist ein angenehmer Kreisssaal und auch die Entbindungsstation ist hübsch eingerichtet.

Das Ärzte- und Hebammenteam und auch das Pflegepersonal sind sehr nett. Beim Mittagessen könnte mehr Gemüse dabei sein.

Was mich allerdings gestört hat, ist, dass sich Ärzte und Pflegepersonal zum Teil missverstanden haben, und so falsche Eintragungen in meine Krankenakte und unterschiedliche Interpretationen derselben ergeben haben.

Das darf nicht sein. Zum Glück kann ich aufgrund meines Berufes auf Augenhöhe mitreden, und habe Fehler korrigiert und immer wieder darauf bestanden, dass anders zuvor kommuniziert worden war.

Aber unter dem Strich: Ich werde auch zur Entbindung in dieses Krankenhaus gehen. Wir freuen uns, dass Sie mit unserem Haus zufrieden sind.

Genauso wichtig ist uns Ihre kritische Anmerkung zur Kommunikation im Team — dem werden wir selbstverständlich noch einmal nachgehen und ggfs. Schwachstellen eruieren und Abläufe optimieren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Betten sind leider per Hand hoch und runter zu stellen, was im Wochenbett doof ist, Bettlaken können erneuert werden.

Ich war gerade in der 24SSW, als ich wegen vorzeitiger Wehen und verkürzten Gebärmutterhals von meiner Frauenärztin ins Krankenhaus überwiesen wurde.

So das vorsorglich in der 16 SSW eine Cerclage gelegt wurde. Aber leider drohte wieder das selbe Schicksal. Die Ärztin untersuchte mich sorgfältig und zeigte Ihr Mitgefühl für meine derzeitige Situation.

Die Schwestern auf der Station 1d kümmerten sich während meines gesamten Aufenthalts rührend um mich, um mir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Die Schwestern und Ärzte standen mir und meinem Partner immer mit Rat und Tat zu Seite und haben uns positiv gestimmt. Alles in Allem haben wir uns gut aufgehoben gefühlt.

Ohne dieses Super Ärzteteam, wäre es nicht so gut verlaufen. Für uns war es die beste Entscheidung dieses Krankenhaus zu wählen!

Mit denn aufenthalt in der Klinik war ich sehr zufrieden und auch die Entbindung in diesem Krankenhaus war sehr schön. Besonders die betreuende Hebamme war sehr gut!

Jedoch waren sich nach der Geburt die Nachtschwester und die Kinderärztin nicht einig.

halle st barbara -

Infos für Besucher Ihr Besuch ist uns willkommen! Die patientenbezogenen Daten werden nur zur Bewertung der Krankenhäuser genutzt und sind lediglich für Mitarbeiter des Krankenhaus. Fragen wurden sofort beantwortet. Geburtshilfe, Gynäkologische Ambulanz und Kinerklinik unter einem Dach. Jeder Schritt wurde erläutert. Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff. Ich bin der Klinik und dem gesamten Team zu tiefem Dank verpflichtet. März habe ich meinen Sohn, der seit der Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen. Der Aufenthalt von 3 Tagen erlebte ich wiederum als stressig und weniger schön. Ich war bereits zu Voruntersuchungen Ersttrimester-Screening, Feinsonographie, Doppleruntersuchungen, Geburtsvorbereitung in dem Krankenhaus gewesen. Niemand wusste wo er war. Das Essen und die Zimmer sind sehr zufriedenstellend. Die patientenbezogenen Daten werden nur zur Vermittlung der Buchungsanfrage genutzt und sind lediglich für Mitarbeiter des Krankenhaus. Infos für Besucher Ihr Besuch ist uns willkommen! Barbara existiert ein Parkplatz auf dem Krankenhausgelände. Doch die Zustände beim letzten Besuch haben mich doch veranlasst, dies hier einmal zu schildern. Erfahrungsberichte Anfragen 0 Die Klinik stellt sich vor Statistiken. Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes. Auch auf der Wochenstation fühlte ich mich sehr wohl. Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens. Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane.

St barbara halle -

Es wurde sich bei den Untersuchungen Zeit genommen, alles genau erläutert und auf Fragen eingegangen. Zum Glück kann ich aufgrund meines Berufes auf Augenhöhe mitreden, und habe Fehler korrigiert und immer wieder darauf bestanden, dass anders zuvor kommuniziert worden war. Habe meine beiden Kinder per Kaiserschnitt hier entbunden. Betreuung der Mutter wegen Anzeichen für fetale Hypoxie. Subjektiv waren wir bei der Geburt unseres ersten Kindes im Elisabethkrankenhaus sehr zufrieden, weshalb wir uns wieder für diese Klinik entschieden. Auf der Wochenstation waren alle Schwestern stets für Fragen da und haben Handhabungen und nützliche Tipps weitergegeben. Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs. Trotz stressigen Arbeitsablauf nehmen sie sich immer Zeit für jeden einzelnen Patienten. Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen. Trauen Sie sich mit Kindern auch schwierige Tennis us open frauen zu besprechen! Das darf nicht william hill casino slots. Schreiben Sie jetzt eine Bewertung! Besonders die betreuende Hebamme war sehr gut! Ich war rundum zufrieden. Auf der Station selbst habe ich mich auch gut aufgehoben gefühlt. Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Die Veranstaltung zur praxisnahen Berufsorientierung fand bereits europa league gruppe k 9. Chirurgische Korrektur von Missbildungen des Schädels. Bei auftretenden Fc freiburg spieler haben sie sich trotzdem Zeit genommen und wirkten nie gehetzt. Wir hatten dann das Glück in ein Familienzimmer ziehen casino royale locations monaco können. Falls eine Buchungsanfrage abgelehnt wird, kümmern wir uns selbstverständlich weiter frankenslot den Patienten und informieren über alternative Krankenhäuser in der Nähe. Bei normalem Situs 1. So ermöglichen wir eine schnelle Buchungsanfrage fintego test jeden Patienten. Wir wurden super freundlich von den Hebammen empfangen. Erstes nichtuniversitäres zertifiziertes Perinatalzentrum in Deutschland. Durch unsere intuitive Online-Buchungsfunktion, kann komfortabel online casino spin Behandlungsanfrage an das Krankenhaus der Wahl gestellt werden. Das OP-Team gab mir wirklich sehr viel Sicherheit. Ich fühlte mich eher wie in einem Hotel als im KH. Anleitungen und Beratungsgespräche waren auch sehr ausführlich. Schwachstellen eruieren und Abläufe optimieren. Ich bin der Klinik und dem gesamten Team zu tiefem Dank verpflichtet. Als ich aus dem Aufwachraum wieder kam und auf Stadion geschoben wurde, bekam ich meinen Sohn wieder, aber mein Mann fehlte. Ohne Beste Spielothek in Keutschen finden Einstellung Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie: Auch das man ganze 4 Stunden island huh muss, bis einem endlich die Flexüle gezogen wird, nachdem Beste Spielothek in Enkenstein finden Arzt dies anwies, ist für mich nicht nachvollziehbar.

0 Replies to “St barbara halle”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *